Die Junge Union Heidenrod freut sich auf einen Besuch unseres hessischen Innenministers, Peter Beuth, in Springen. Herr Beuth wird am Mittwoch, den 16. August ab 18:30 Uhr zu einer Veranstaltung der JU kommen und dabei auch den Mitbürgern die Möglichkeit geben, Fragen zur Innenpolitik zu stellen.

Die öffentliche Veranstaltung zum Thema Innere Sicherheit ist nach langer Zeit wieder die erste eigene inhaltlich-politische Veranstaltung unseres JU-Gemeindeverbandes. Dies ist auch dem Aufschwung geschuldet, den der Verband in den vergangen zwei Jahren erfahren hat: Seitdem konnte unsere JU so viele Neumitglieder gewinnen, dass man nun hinter der JU Taunusstein die zweitmeisten Mitglieder im gesamten Kreisgebiet hat.

Mit frischer Manpower und ungebremsten Tatendrang wagen wir uns nun also erneut an die Organisation einer Veranstaltung, bei der wir natürlich auch auf viele Besucher hoffen – einen Innenminister so nah und persönlich bekommt man schließlich nicht jeden Tag zu sehen!

« Rückblick auf den 97. Landestag der JU-Hessen in Bad Homburg JU Heidenrod auf dem Unterstützertag in Berlin »